Sanierung | LWL-Landeshaus

LWL-Landeshaus

Umbau des Plenarsaals und der Bürgerhalle, Fassadensanierung
Im Rahmen des Konjunkturpakets II sind der Plenarsaal, die Bürgerhalle und die Fassade des LWL-Landeshauses umfangreich saniert worden. Der Plenarsaal, das Herzstück des Landeshauses, bietet Platz für ca. 270 Zuhörer / Zuschauer und 20 Redner. Die schlanken historischen Fenster des Plenums wurden wiederhergestellt und geöffnet.

Die elektroakustischen Anlagen, die Lüftungsanlage und die Beleuchtung wurden erneuert. In das Flachdach wurde eine Lichtkuppel eingesetzt. So gelangt das Tageslicht in den Plenarsaal; gleichzeitig dient die Kuppel als RWA-Rauchabzug. Durch die integrierte Beleuchtung des Stahlkranzes wird die gesamte Lichtdecke indirekt beleuchtet. Das gesamte Erscheinungsbild ist zeitlos und funktional, das Plenum erscheint modern, offen und hell.

Im Juni 2009 fiel die Entscheidung für den Umbau und die Sanierung, den Innenumbau und parallel die Fassadensanierung des LWL-Landeshauses. Im Januar 2010 wurde die Eröffnung gefeiert. 

Der Umbau erfolgte bei laufendem Betrieb!

Bauherr

LWL BLB Münster


Leistungsphasen
1-9
 

Fertigstellung
2009-2010