16|07 Zuschlag für die Innere Sanierung des Stadthaus 1

Die SUS-Architekten Münster haben im Oktober 2015 den Zuschlag für die innere Sanierung des Stadthaus1 - Objektplanung erhalten!

Nach einem ersten VOF-Bewerbungsverfahren im Jahr 2012 folgte in 2014 ein erneutes Verfahren. Die SUS-Architekten wurden daraufhin im Juni 2015 durch die Stadt Münster aufgefordert, ein Honorarangebot abzugeben. Jetzt freuen wir uns, bekannt geben zu dürfen, dass wir den Zuschlag für den Umbau und die innere Sanierung des Stadthaus 1 erhalten haben!
Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen in unsere Architektenleistungen und freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit insbesondere mit der Stadt Münster.

Aufgabenstellung
Das Stadthaus 1 liegt zentral in der Innenstadt von Münster. Es stellt den stadtzentralen Standort der Stadtverwaltung dar, welcher insbesondere von Ämtern mit direkter Nähe zu den Ratsgremien, zum Verwaltungsvorstand oder mit publikumsintensiven und bürgernahen Dienstleistungen genutzt wird.

Das Stadthaus 1 wurde in den Jahren 1956 bis 1961 in mehreren Bauabschnitten errichtet und ist in der bis heute erhaltenen Form ein markantes Verwaltungsgebäude seiner Zeit. Es bildet mit dem unter Denkmalschutz stehenden Rathaus/Stadtweinhaus ein prägendes städtebauliches Ensemble, das sich um den Platz des Westfälischen Friedens gruppiert. Die Platz-, Eingangs- und Erschließungszonen bieten dabei eine hohe innerstädtische Aufenthaltsqualität. Das Erscheinungsbild ist charakteristisch für die Bauzeit und soll auch im Inneren des Bauwerks weitestgehend erhalten bleiben.

Aufgrund des aktuellen Gebäudezustandes ist ein eine Innensanierung des Stadthauses 1 erforderlich, da insbesondere die datentechnische Infrastruktur und die technische Gebäudeausstattung ihre Lebensdauer weit überschritten haben. Nach einer Nutzungsdauer von nunmehr über 50 Jahren erfordert auch die gesamte Bausubstanz eine umfassende Innensanierung. Zudem sind Maßnahmen zur Sicherstellung des Brandschutzes und der Betriebssicherheit erforderlich. Die heutigen Anforderungen an die Funktion und Betriebssicherheit des Gebäudes lassen sich ohne eine grundständige Innensanierung nicht erfüllen.
Im Zuge der Sanierung soll das Stadthaus 1 ein Bürgerservicezentrum erhalten.

Die ersten Planungsbesprechungen bei den SUS-Architekten haben bereits stattgefunden. Es ist beabsichtigt, mit der Bauausführung im Frühjahr 2017 zu beginnen.

Am Projekt beteiligte Fachplaner:

> zurück